Mittwoch, 20 Februar, 2019
Home » Ratgeber » Einzugstermin naht? Der schnelle Weg zur Traumküche
Kueche

Einzugstermin naht? Der schnelle Weg zur Traumküche

Viele Bauherren wissen aus Erfahrung, dass nicht alle Prozesse auf der Baustelle rundum-sorglos ablaufen. Verzögerte Lieferzeiten, Fehlplanungen oder unzuverlässige Dienstleister bereiten Kopfschmerzen, schlaflose Nächte und nicht selten zusätzliche Kosten. Hat man es mit dem Einzug eilig, sind individuelle Küchenwünsche normalerweise mit zusätzlichen Stress- und Kostenfaktoren verbunden. Viele Bauherren greifen in diesem Fall zu Massenprodukten größerer Hersteller und nehmen eine minderwertige Warenqualität in Kauf. Diese Küchen fordern von den Bewohnern eine große Kompromissbereitschaft, nutzen sich schneller ab und passen irgendwie doch nicht in den individuellen Charme des Eigenheims. Damit die Küche nicht auf den letzten Metern zu einer Fehlinvestition mutiert, stellen wir Orientierungspunkte für den Küchenkauf und einfache Konzepte für den nahenden Einzugstermin vor.

Die Qual der Wahl – Worauf bei der Planung achten?

Eine Küche ist das Zentrum des täglichen, pulsierenden Familienlebens: Ob kochen, essen, reden, entspannen, handwerken oder um Freunde und Bekannte zu empfangen. Die Küche liefert den privaten Raum für die wichtigen Dinge des Alltags. Auch bei einer kurzfristigen Realisierung sollte die Planung mit Blick auf die Zukunft erfolgen. Raumgröße, Fenster, Türen, Heizkörper sowie die Wasser- und Stromanschlüsse generieren die Rahmenbedingungen für die weitere Küchenplanung. Hinzu kommen die persönlichen Anforderungen an Funktionalität, Optik und natürlich das Budget.

Kreislauf der neuen Küche: Einbaugeräte
Viele Verbraucher tendieren dazu eher günstige Geräte zu kaufen, vergessen dabei aber dabei die höheren Folgekosten. Wir nutzen täglich eine Vielzahl an elektronischen Helfern – die Kostenersparnis durch moderne Geräte summiert sich auf das Jahr gerechnet und schont die Haushaltbilanz deutlich. Energiesparende Geräte können an der Energieverbrauchskennzeichnung erkannt werden. Die effizientesten Geräte liegen in den Klassen A bis A+++ und verbrauchen bis zu 2/3 weniger Energie. Küchengeräte mit einer hohen Energieeffizienzklasse sind Investitionen für die Zukunft – je mehr am Anschaffungspreis eingespart wird, desto mehr zahlt man bei jedem einzelnen Gebrauch der Geräte drauf. Dieser Grundsatz gilt für wohl jedes Kücheneinbaugerät: Kühl- und Gefrierschrank, Herd, Ofen, Mikrowelle, Spülmaschine, Abzugshaube,…. Moderne Geräte sparen täglich nicht nur bares Geld ein. Sie überzeugen ebenfalls durch ihre Langlebigkeit und ihrem Beitrag zum Umweltschutz. Im Vergleich zu älteren Geräten stoßen sie 50% weniger CO2 aus.

Weitere Tipps
In der neuen Traumküche sollten genug Sitzmöglichkeiten und Stauraum zur Verfügung stehen. Eine Küche mit mehreren Arbeitshöhen ist ergonomisch vorteilhaft und komfortabel. Der Backofen sollte auf Augenhöhe installiert werden. Der Abstand zwischen der Arbeitsplatte und der gegenüberliegenden Wand bzw. Tisch, Schrank, Kücheninsel etc. sollte mindestens 120 Zentimeter betragen, um den Bewegungsfreiraum nicht einzuschränken. Ein Mindestabstand von min. 50 Zentimetern zwischen Unter- und Hochschrank hat sich als sinnvoll erwiesen. Der Abstand zwischen Kochstelle und Dunstabzugshaube richtet sich nach den verwendeten Gerätetypen. Bei Elektro-Kochstellen sind 65 Zentimeter ausreichend, bei einem Gasherd sind mindestens 90 Zentimeter Freifläche notwendig. Der Kühlschrank sollte niemals in der Raumplanung neben dem Herd oder Ofen eingeplant werden. Durch Fenster sowie Lichtelemente entsteht die Atmosphäre des Raumes und kann bewusst gesteuert werden. Die Arbeitsplatten sollten ebenfalls ausgeleuchtet werden.

Eine schnelle Lösung?

Bei einem straffen Zeitplan ist Planung und Organisation entscheidet. Möchte man eine selbst wenig Hand anlegen, so helfen bei der Konzeption und Installation Küchenstudios sowie Küchenexperten. Kostengünstiger Varianten sind Küchenmodernisierungen und das selbst konstruierte Werkstück.

Küchenstudios
Eine kompetente sowie schnelle Lösung liefern Küchenstudios: Sie kombinieren die unterschiedlichen Kundenwünsche mit den individuellen Anforderungen des Eigenheimes auf Basis langjähriger Erfahrung sowie Fachwissen und verwenden ausschließlich Markenprodukte mit hohem Qualitätsstandard. Am Anfang steht die individuelle Beratung. Die persönlichen Anforderungen, Wünsche sowie Interessen der Kunden finden in dieser Phase besondere Beachtung. Aktuelle Küchen- sowie Techniktrends in den Ausstellungsräumen verdeutlichen die Variationsmöglichkeiten, vielfältigen Materialien und liefern Inspiration auf dem Weg zur neuen Küche. Nach der ersten Beratung besuchen die Experten den Kunden zu Hause, vermessen den Raum auf den Millimeter genau und definieren erforderliche Anschlüsse sowie Besonderheiten. Auf Basis der erhobenen Daten wird die neue Küche anschließend mithilfe einer 3 dimensionalen Computerplanung visualisiert und bei Bedarf optimiert. Dank der neuen technologischen Möglichkeiten können die Kunden schon vor dem Kücheneinbau die genaue Wirkung und Ausarbeitung in allen Perspektiven begutachten. Ist der Kunde zufrieden, wird der Installationsplan erstellt und die Küche auf Wunsch fachgerecht montiert. Ein Experte für Küchen im Raum Siegburg sind zum Beispiel die Küchenprofis. Sie garantieren in ihrem Serviceangebot eine lieferfertige Küche in nur 10 Tagen. Viele Küchenstudios bieten Ausstellungs- und Musterküchen zu günstigen Sonderpreisen an.

Küchenmodernisierung & DIY-Kitchen
Traumkueche
Eine Küchenmodernisierung ist eine interessante Möglichkeit für Bauherrn mit kleinem Budget. Hierbei wird eine alte Küche nicht durch eine Neue ersetzt, sondern mit neuen Arbeitsplatten, energiesparenden Geräten und weitere Accessoires aufgewertet. Um die alte Küche in das neue Eigenheim anzupassen, erfordert es handwerkliches Geschick, Können und Vorstellungsvermögen. Bei Bedarf können zusätzliche Möbelstücke günstig auf Floh- und Gebrauchtmärkten erstanden werden. Nach einer liebevollen Restauration glänzen sie in der neuen (alten) Küche und versprühen einen individuellen Charme. Die DIY-Küche geht noch einen Schritt weiter, erfordern in der Anfertigung mehr Zeit sowie Aufwand und ist am günstigsten. Bekanntlich kann man aus Holzpaletten alles bauen. Im Internet kursieren inspirierende DIY-Beispiele für alle Bereiche des Hauses – auch für die Küche. Holz in der Küche wirkt natürlich und erzeugt eine warme Stimmung. Das Material bedarf in der Küche einer besonderen Handhabung. Fugen müssen gut versiegelt sein – ansonsten kann Feuchtigkeit in das Holz gelangen und es verformen. Um die Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Naturmaterials zu steigen, sollte es mit Öl imprägniert oder mit Lack versiegelt werden. Der Schutz sollte in regelmäßigen Abständen erneuert werden. Bei kleinen Flecken und Schäden im Holz können die Flächen einfach abgeschliffen und so wieder instand gesetzt werden.

Check Also

Kreativ gestalten mit Kreidefarbe

Im folgenden Artikel werdet ihr alles lernen, was ihr wissen müsst, um euer nächstes Kreidefarbe-DIY-Projekt …