Montag, 11 November, 2019
Home » Ratgeber » Elegante Fensterdeko – Plissee für die Wohnung
Lichtdurchflutetes Zimmer

Elegante Fensterdeko – Plissee für die Wohnung

Es gibt verschiedene Wege, die Wohnung abzudunkeln oder vor neugierigen Blicken zu schützen: Außenjalousien, Verdunklungsrollos, klassische Vorhänge oder sogar Varianten mit Fensterklebefolie. Als Sicht- und Sonnenschutz eingesetzt erfreuen sich besonders Plisseeanlagen einer steigenden Beliebtheit: Sie sind einfach zu montieren, flexibel einsetzbar und in vielfältigen Varianten sowie Designs erhältlich – dabei sind sie deutlich günstiger als Außenjalousien. Die Plissees können neben den Fensterflügeln auch an Türen, Decken und Wänden installiert werden. Nachfolgend wissenswerten Fakten rund um das Thema Plissees für das Eigenheim.

Moderne Alternative für das Fenster

Unter dem Begriff Plissee versteht man zum einen Textilien mit eingearbeiteten Falten und zum anderen ein am Fenster integriertes Sonnenschutzsystem. Plissees sind auch unter den Begriffen Plisseeanlagen, Faltstore oder Plisseevorhang bekannt. Die Plisseetechnik (vorgefaltet) erinnert dabei stark an eine Ziehharmonika – hier liegt auch der Unterschied zu einem Fensterrollo, bei dem der Stoff auf einer Welle aufgewickelt wird. Plissees werden heutzutage in unterschiedlichen geometrischen Formen angeboten: Neben der klassischen rechteckigen Form gibt es inzwischen auch halbkreis- und trapezförmige sowie dreieckige Faltstoren. Um das System zu öffnen oder zu schließen gibt es unterschiedliche Mechanismen. Am Markt konnten sich Vertreter mit Zugschnüren sowie Ketten, einfache Griffe oder bequeme Varianten mit elektronischer Steuerung etablieren.

Einsatzgebiete von Plissees

PlissiersDie Einsatzgebiete von Plisseeanlagen sind so vielfältig wie die angebotenen Designs. Sie sind für jeden Fensterrahmen – auch bei Kipp- und Dachfenster – geeignet und können einfach montiert werden. Es gibt auch Faltstore die mit Drahtseilen gefertigt und in einer horizontalen Lage – wie zum Beispiel in Wintergärten – installiert werden können. Man unterscheidet die Plisseemodelle nach den verschiedenen Montagearten: verspannt, freihängend und spezielle Ausführungen für Dachfenster. Das verspannte Plissee wird beispielsweise mithilfe von Befestigungshalterungen in der Fensterinnenseite befestigt. Zu den gängigsten Befestigungshalterungen gehören die Spannhalter, Wandwinkel, Glasleistenwinkel, Klemmhalter und Klebeleisten. Eine zusätzliche Führung in der Anlage ermöglicht das Einspannen von unterschiedlichen Stoffen. Je nach Anforderung können die verschiedenen Stoffe herabgelassen werden und verdunkeln das Zimmer nur zum Teil (Tag) oder vollständig (Nacht). Die verfügbaren Stoffe unterschieden sich demnach in der Lichtdurchlässigkeit, der Farbe bzw. Muster sowie in der Funktion. Die Plissees bestehen meistens aus Polyester, Baumwolle oder auch edle Materialien wie zum Jacquard, Crushed, Satin und Chintz. Synthetische Stoffe sind jedoch deutlich länger haltbar als natürliche Materialien.

Besondere Funktion für individuelle Ansprüche

Plisseeanlangen beeindrucken nicht nur als Gestaltungselement, sondern auch durch vielfältige Funktionen. So gibt es beispielsweise spezielle Materialen für den Einsatz in Räumen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit oder auch schwer entflammbare Stoffe (DIN 4102 B1). Plissees mit einer speziellen Perlmutbeschichtung reflektieren die Wärme der Sonneneinstrahlung und sind im Sommer ein zuverlässiger Hitzeschutz. Wabenplissees erinnern in ihrer Form an Bienenwaben und bestehen aus zwei miteinander verbundenen Stoffbahnen. Sie wirken durch das entstehende Luftpolster isolierend und halten die Wärme im Inneren des Zimmers – das spart im Winter einiges an Heiz- und Energiekosten ein. Zusätzlich sind die sechseckigen Wabenplissees schallabsorbierend und verbessern die Raumakustik (Halleffekt) um bis zu 45%.

Plissees sind nicht nur ein leicht zu montierender Sonnen- und Sichtschutz mit überzeugenden als auch verblüffenden Eigenschaften. Sie sind gleichzeitig ein attraktives Gestaltungs- und Designelement für die eigenen vier Wände. Plissees sind besonders für Mietwohnungen empfehlenswert, da sie schnell, unkompliziert und ohne bleibende Eingriffe (bohren, kleben) integriert werden können.

 

 

Check Also

So beauftragen Sie das richtige Umzugsunternehmen

Sie haben Ihre Traumwohnung gefunden und möchten nun umziehen. Da geht der Stress los. Sie …