Montag, 11 November, 2019
Home » Ratgeber » Plisseeanlagen – da kann der Sommer kommen!
Plissee Farben

Plisseeanlagen – da kann der Sommer kommen!

So sehr wir den Sommer auch lieben, manchmal nervt er doch ganz schön – nämlich dann, wenn sich die eigene Wohnung oder noch schlimmer das Schlafzimmer zu einer kleinen Sauna aufheizt. Die meiste Wärme kommt wegen der direkten Sonneneinstrahlung in unsere Räume. Was da Abhilfe schafft? Na ganz einfach den Rollo tagsüber herunterziehen! Wer jedoch kein Außenrollo an seinem Fenster hat, muss nicht stumm leiden. Er kann sich eine Plisseeanlage an die Innenseite seines Fensters anbringen. Ein Plissee unterscheidet sich von einem Rollo, weil es vorgefaltet ist und sich ziehharmonikaartig zusammenfaltet – daher auch der Name Plissee.

Besonders praktisch an dieser Art des Sonnenschutzes ist, dass es sie in den verschiedensten Ausführungen und Formen gibt und sie sich deswegen beispielsweise auch problemlos an schrägen Dachfenstern, an denen herkömmliche Rollos keine Chancen haben, anbringen lassen. Öffnen und schließen lassen sich die Plissees mit Zugschnüren, Zugketten oder je nach Modell sogar elektronisch.

Individuelle Modelle nach Ihren Bedürfnissen

Plissee ist jedoch nicht gleich Plissee! Je nach Raum müssen Sie sich unterschiedliche Modelle, die für die jeweilige Nutzung geeignet sind suchen. Je nach Bedarf bieten die Plisseeanlagen nicht nur einen Schutz vor Hitze, wie man ihn beispielsweise in Büroräumen wünscht, sondern können auch noch den Raum gleichzeitig abdunkeln. Selbstverständlich ist auch für Feuchträume wie das Badezimmer das eine Material besser geeignet als das andere. Wer sich nicht auf den Schreibtisch oder ins Wohnzimmer gucken lassen möchte, der kann sich eine Plisseeanlage aussuchen, die gleichzeitig undurchsichtig aber noch lichtdurchlässig ist. Besonders gut gegen die Sonneneinstrahlung helfen beispielsweise Plissees, die perlmuttbeschichtet sind. Sie bieten eine gute Hitzereflektion, obwohl Sie noch Licht durchlässig sind.

Wabenplissees für Wärmedämmung

WabenplisseeEine Weiterentwicklung der klassischen Plissees stellen Wabenplisseeanlagen dar. Der Behang ist in diesen Modellen doppelt ausgeführt. Die so entstehenden Waben lassen ein Luftpolster entstehen, das sich sowohl auf die Wärmedämmung als auch auf die Akustik des Raumes positiv auswirkt.
Da die Plisseeanlagen innerhalb der Wohnung liegen, müssen Sie sich natürlich an die dortige Farbgebung anpassen. Deswegen können die Modelle in diversen Farben erworben werden, sodass Sie nicht bloß etwas Nützliches sind, sondern gleichzeitig als Deko fungieren.

Stöbern im Plisseefinder

Plissee FinderDoch nicht nur bunt ist möglich. Im Onlineshop plissee.net lassen sich beispielsweise auch Modelle mit Ornamenten finden. Die gemusterten Plissees können dabei genauso wie ihre unifarbenen Pendants durchsichtig, oder auch blickdicht und gleichzeitig lichtdurchlässig sein. Wer sich nicht sicher ist, welches Modell am besten in die eigenen Räumlichkeiten passt, der kann den Plisseefinder auf der Seite nutzen. In diesem kann ganz einfach angegeben werden, was für Funktionen der Sonnen- bzw. Sichtschutz mitbringen soll. Je nach Angabe filtert der Onlineshop dann das passende Modell heraus. Auch nach Farben kann bereits in dieser Stufe selektiert werden. Im Suchergebnis wird dann noch einmal die Absorption sowie die Reflexion und Transmission des Stoffes angegeben, sodass sich der potentielle Käufer auch hier noch mal einen Überblick schaffen können, bevor es schlussendlich zur Kasse geht. Besonders Interessant für den Heimwerker ist in diesem Zusammenhang, dass jedes Modell ein Unikat ist, das nach den eigenen Bedürfnissen hergestellt wird. Es droht also kein Zurechtschneiden bzw. kein unbefriedigtes Scheitern aufgrund einer falschen Breite oder Länge. Alles was Sie brauchen ist ein Maßstab – und den gibt es wohl in jedem Heimwerkerhaushalt!

Check Also

So beauftragen Sie das richtige Umzugsunternehmen

Sie haben Ihre Traumwohnung gefunden und möchten nun umziehen. Da geht der Stress los. Sie …