Mittwoch, 20 Februar, 2019
Home » Ratgeber » Professionelle Schweißgeräte kann man auch online bestellen
Schweißgerät

Professionelle Schweißgeräte kann man auch online bestellen

Unter Schweißen versteht man die unlösbare Verbindung verschiedener Werkstoffe. So unterschiedlich die Werkstoffe sind, so verschiedenen sind auch die Schweißgeräte, die man auf dem Markt findet. Ein erster Einblick, der bei der Kaufentscheidung helfen kann, sind Online Shops, die mittlerweile eine große Anzahl von Geräten anbieten. Auf www.expondo.de/de/Schweissgeraete findet man eine Auswahl verschiedener Geräte.

Verschiedene Arten des Schweißens

Hier eine kleine Aufzählung von verschiedenen Schweißgeräten und ihre Anwendungsweise. Schweißgeräte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Abhängig vom Einsatz Schneiden mit einem Schweißgerätstehen verschiedene Schweißgeräte zur Verfügung:

  • WIG-Schweißgeräte
  • MIG-MAG Schweißgeräte
  • Plasmaschweißgeräte
  • Elektrodenschweißen

WIG-Schweißgeräte zeichnen sich durch eine hohe Qualität der Schweißnaht aus. Die Abkürzung WIG steht für Wolfram-Inertgas-Schweißen. Mit der WIG-Methode kann jedes schmelzschweißgeeignete Metall verschweißt werden. Diese Schweißart erzeugt wenig Spritzer oder gefährlicher Schadstoffe.

Das MIG-MAG Schweißverfahren gehört heutzutage wohl zu den am meisten angewandten Schweißverfahren. Die Vorteile liegen auf der Hand. Das Verfahren sorgt für eine geringe Nacharbeit, geringen Verzug und hohe Schweißgeschwindigkeit. Gerade bei den gängigsten Werkmaterialien wie Stahl, Aluminium oder Edelstahl ist es universal und wirtschaftlich einsetzbar.

Für welches Schweißgerät sollte man sich entscheiden

SchweißgerätWelches Schweißgerät man letztendlich kauft, ist abhängig von der Arbeit, die erledigt werden muss. Dazu gehört neben der Art des Materials auch die Dicke des zu verarbeitenden Materials. Einige Schweißgeräte sind nur für Aluminium geeignet, andere eben auch für Stahl. Letztendlich ist der Kauf eines Schweißgerätes auch immer abhängig vom Budget, das einem zur Verfügung steht.

Ein Gerät, welches eher im Heimwerkerbereich angesiedelt ist und für den Hausgebrauch benötigt wird, hat andere Eigenschaften als ein Schweißgerät für den industriellen Bereich. Es gibt mittlerweile schon tragbare Geräte, die sehr kompakt und einfach zu transportieren sind.

Bei dem Kauf großer Industrieschweißanlagen sind natürlich andere Dinge zu beachten. Die Funktionen müssen übersichtliche zu erkennen und gut erreichbar sein. Eine gute Bedienbarkeit der Steuerungstechnik und Programmautomatik ist hier natürlich Voraussetzung. Bei großen Anlagen sollte auf keinen Fall die Servicefrage außer Acht gelassen werden.

Die Schutzkleidung nicht vergessen

Schweißen ist nicht ungefährlich und benötigt neben dem richtigen Gerät auch die notwendige Schutzkleidung. Dazu gehören schwer entflammbare Kleidung, Lederschürze, Schutzbrille oder Schutzschild. So ist man gegen Verbrennungen und UV-Strahlen geschützt. Neben der Schutzkleidung ist eine gute Lüftung Voraussetzung. Beim Schweißen entstehen Dampf, Staub und Rauch, die mitunter giftig sein können.

Bevor man sich also für ein Schweißgerät entscheidet, sollte man sich genau informieren. Schweißen ist nichts, dass man von heute auf morgen lernt und für jeden Hobbyhandwerker geeignet ist. Gutes und sicheres Schweißnähte setzt eine lange Erfahrung oder Ausbildung voraus.

Check Also

Kreativ gestalten mit Kreidefarbe

Im folgenden Artikel werdet ihr alles lernen, was ihr wissen müsst, um euer nächstes Kreidefarbe-DIY-Projekt …