Montag, 24 September, 2018
Home » Tarife » Tarifvertrag Maler
Maler mit Lohn nach Tarifvertrag Maler

Tarifvertrag Maler

Wen betrifft der Tarifvertrag für Maler? Nach Angaben des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz gibt es in Deutschland 42754 Maler- und Lackierbetriebe mit fast 200.000 Beschäftigten. Ein großer Teil dieser Angestellten hat eine Ausbildung zum Maler absolviert und bezieht Tariflohn nach dem Tarifvertrag Maler. Einige Anbieter versuchen die Tarifverträge zu unterlaufen und arbeiten mit Dumpinglöhnen. Um die handwerklich anspruchsvolle überall angemessen zu bezahlen, gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 12,00 bzw. 9,75 Euro (Ost).

Tarifvertrag Maler sichert angemessene Entlohnung

Die Tätigkeit der Maler und Lackierer ist körperlich belastend und stellt hohe Anforderungen an das fachliche Können. Die Arbeit geht weit über das Zimmer streichen und einfache Malerarbeiten hinaus. Das wird in der Tariftabelle vom Tarifvertrag für Maler angemessen berücksichtigt. Die Ausbildung dauert drei Jahre und die Lehrlinge erlernen nicht nur die praktischen Fertigkeiten, die bei Renovierungsarbeiten nötig sind, sondern spezialisieren sich im letzen Ausbildungsjahr auf ein Fachgebiet. 2011 betrug die Zahl der Auszubildenden, deren Ausbildungsvergütung ebenfalls nach der Tariftabelle vom Tarifvertrag Maler geregelt ist, fast 30.000.

Gutes Geld für gute Arbeit

Beauftragen Sie beispielsweise einen Malerbetrieb mit der kompletten Wohnungsrenovierung, garantiert Ihnen der Meister nicht nur eine qualitativ einwandfreie Ausführung der erforderlichen Arbeiten, sondern wird Sie zusätzlich in gestalterischen Fragen beraten. Einige Betriebe bieten darüber hinausgehende Arbeiten wie die Badsanierung an. Solche Arbeiten sind teuer, trotzdem sollten Sie nicht auf die Angebote von Schwarzarbeitern eingehen. Der Malermeister aus der Nachbarschaft zahlt seinen Angestellten ein Gehalt nach dem Tarifvertrag Maler oder sogar noch mehr, damit er seine guten Fachkräfte an den Betrieb binden kann.

Verdienst ist nicht zu hoch

Selbst ein nach dem Tarifvertrag Maler bezahlter Angestellter verdient weniger als viele Industriearbeiter. Wie viel tatsächlich von seinem Einkommen im Portemonnaie ankommt, zeigt der Gehaltsrechner. Steuern und Sozialversicherungsbeiträge schmälern das Einkommen erheblich. dennoch lieben viele Maler ihren abwechslungsreichen Beruf, der sie täglich vor neue Herausforderungen stellt.

Check Also

Tariflöhne der Handwerker

Tariflöhne Handwerk

Die Tariflöhne im Handwerk bewegen sich um rund 3,3 Prozent pro Jahr. Für die Gehaltserhöhungen …