Montag, 1 Juni, 2020
Hier erfahren Sie alles über die Produktion eines Unternehmensfilm

Employer Branding Videos – wie ein Unternehmensfilm die Attraktivität des Betriebes auf dem Markt erhöht

Trotz eintrübender Konjunkturaussichten ist der Fachkräftemangel so aktuell wie zuvor. Daher sind innovative Ansätze gefragt, um die künftigen Arbeitskräfte auf den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen.

Ein Unternehmensfilm – das „Must-have“ der heutigen Zeit?

Videos brechen das Eis zwischen den Bewerbern und dem Betrieb. Denn die Videoinhalte erzeugen im Gehirn des Betrachters das Gefühl von Bekanntheit. Dadurch baut der Unternehmensfilm eine Art von Vertrauen schon vor dem ersten persönlichen Kontakt auf. Ein weiterer Vorteil eines Employer Branding Videos ist es, dass kurze Filme Emotionen beim Zuschauer auslösen. Diese Emotionen sorgen dafür, dass der gesehene Inhalt und dadurch auch das repräsentierte Unternehmen im Gedächtnis bleiben.

Wichtig ist bei einem Unternehmensfilm, dass der Inhalt des Videos auf die Zielgruppe abgestimmt ist. Ein lieblos hergestelltes Video ohne Aussage wird nicht beachtet werden. Ein fesselnder Einstieg und eine spannende Geschichte sind das A und O. Dabei ist es wichtig, dass sich das Video auf das Wesentliche zu konzentriert, indem es in den Vordergrund stellt, was die eigene Firma ausmacht und in welchen Aufgabenbereichen sie einzigartig sind.

 

Videos, das Highlight der eigenen Webpräsenz

Gerade um die junge Generation vom eigenen Betrieb zu überzeugen, ist die eigene Präsenz im Web und in den Social Media Kanälen schon fast Pflicht. Seit ein paar Jahren nimmt dabei auch der Trend zu, kurze Unternehmensvideos auf der eigenen Homepage einzubinden und sie auf Social Media Plattformen zu teilen. Werden die Videos zusätzlich auf der Videoplattform YouTube gepostet, die mittlerweile weltweit zu einer der größten Suchplattformen geworden ist, ergibt sich dadurch zusätzliche Aufmerksamkeit für das eigene Unternehmen.

 

Eine professionelle Filmproduktionsfirma für ein erfolgreiches Video

Bei der Produktion von Recruiting-Filmen und Employer-Branding-Videos ist es sinnvoll, genügend Zeit einzuplanen und sich Hilfe von einem Spezialisten zu holen. Dieser erstellt vor dem Beginn des Videodrehs ein Konzept, um so im fertigen Unternehmensfilm die Alleinstellungsmerkmale des Betriebs hervorzuheben.

 

Auch für kleiner Betriebe ideal – der Unternehmensfilm im Einsatz

Wer denkt, dass ein Unternehmensfilm nur etwas für große Unternehmen ist, der irrt. Denn auch Handwerksbetriebe wie verwenden eigene Unternehmensvideos auf ihrer Website, wie das Beispiel Bockstrahler Elektroanlagen aus Emmendingen zeigt. Das Video dieses Elektrikerbetriebs stellt die Mitarbeiter sowie die Tätigkeiten des Unternehmens vor. Durch ein solches Video wird das Unternehmen attraktiver für Menschen jeden Alters.

Durch den Input des Films entsteht ein lebendiges Bild des Unternehmens und der damit verbundenen Tätigkeit. Unternehmensfilme sind daher nicht nur zu Werbezwecken für den Erwerb potenzielle Kunden sinnvoll, sondern auch um handwerkliche Berufe wieder in ein positives Licht zu rücken. Denn immer weniger Jugendliche entscheiden sich nach der Schule für einen handwerklichen Beruf oder eine Ausbildung. Viele streben stattdessen ein Studium an. Frische Unternehmensfilme zeigen hingegen, dass auch Handwerksberufe attraktive Arbeitsbedingungen für junge Menschen bieten.

Check Also

Im Handwerk gibt es zahlreiche gutbezahlte Ausbildungsberufe

Gutbezahlte Ausbildungsberufe finden

Früher hieß es: Wer einen sicheren Job will, sollte unbedingt studieren. Doch was sich schon …