Donnerstag, 24 November, 2022
Berufskleidung

Berufsbekleidung

Die einen sehen es als Last, die anderen als Schutz. Manche entledigen sich ihrer sobald niemand zusieht. Andere wiederum achten penibel auf das permanente Tragen. Sie gilt als Signal, als Zeichen der Zugehörigkeit oder sie dient schlicht dem Schutz. Es geht um die Berufsbekleidung.

Berufsbekleidung und ihre Normen

Ob bei der Ausübung eines Dienstleistungsberufes, eines Handwerkes oder eines technischen Berufes, das Tragen von Berufsbekleidung wird an all diesen Stellen verlangt und oftmals vorausgesetzt. Schutzkleidung zum Schutz des Trägers oder zum Schutz der Umgebung ist vielerorts enorm wichtig.
In Deutschland gibt es vorgeschriebene Kleidung für beinahe jede Berufssparte. Ob auf dem Bau oder in der Klinik – fast überall sind gewisse Normen Vorschrift.
Zum einen dient die Berufsbekleidung dem Schutz der Träger, oder sie ist aus hygienischen Gründen Vorschrift. So kann man sagen, dass es zwei mögliche Gründe für die Pflicht Berufsbekleidung zu tragen gibt. Auf der einen Seite geht es um ein einheitliches Bild, um Uniformität und eine gewisse Signalwirkung für z.B. Kunden. Beispielsweise in einer Bäckerei, in einem Bus oder sogar bei der Polizei. Auf der anderen Seite geht es um Schutz. In einer Klinik soll die weiße Kleidung zwar auch Reinlichkeit signalisieren, aber sie dient auch dem Schutz insofern, dass man ihr schnell ansieht wenn sie nicht sauber ist – was in einer Klinik wichtige Voraussetzung für Sterilität und Gesundheit ist. Außerdem ist sie wichtig für die Hygiene. Auf dem Bau geht es selbstverständlich beinahe ausschließlich um den Schutz der Arbeitskräfte.

Schutz mit Berufsbekleidung

In diversen Branchen des Handwerks ist Berufsbekleidung mehr als wichtig. Auch wenn es vielen Arbeitern lästig erscheint, so sind Schuhe mit Stahlkappen, Helme und Gesichtsmasken doch ein unheimlich wichtiger Faktor für den Erhalt der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Schuhe mit Stahlkappen schützen die Füße und vor allem die Zehen vor schlimmen Verletzungen – sollte ein schwerer Gegenstand aus der Hand auf die Füße fallen. Der Helm schützt vor Kopfverletzungen – sollte ein Gegenstand von oben herabfallen. Gesichtsmasken hindern lungengängigen Staub davor in die Lunge einzudringen und beugen somit unangenehmen bis tödlichen Erkrankungen vor.

Modische Berufsbekleidung

modische BerufsbekleidungMittlerweile gibt es einige Anbieter, die modische Berufsbekleidung entwickeln und verkaufen. Bis vor wenigen Jahren ging es zu 100 Prozent um den Schutz, heute spielt auch der Stil und das Image eine Rolle. Verständlicherweise wollte man damals die reine Schutzkleidung nur ungern tragen. Sie war unbequem, nicht schön anzusehen und erfüllte nur den einen Zweck des Schutzes. Heutzutage soll Berufsbekleidung schön sein, bequem sein. Trotzallem ist man auch hier mit Berufskleidung optimal geschützt. Von Farben und Formen haben die Menschen damals nur geträumt. Heutzutage ist die Erfüllung solcher Träume selbstverständlicher Standard.

Check Also

uebersicht-aller-fensterbauer-deutschland

Übersicht der Fensterbauer in Deutschland

Neue Fenster einzubauen, lohnt sich aus verschiedenen Gründen. Der Austausch ist sinnvoll, wenn die alten …