Dienstag, 2 Juni, 2020
Garage für das Auto ist praktisch

Garagentor – Sicherheit mit modernen Schlössern

Die Garage ist einer der wenigen Räume im Haus, die wichtig, aber oft unterschätzt wird. Abgesehen von dem Auto, das in der Garage parkt, lagern oft dort wichtige Sachen wir teure Fahrräder oder Ersatzautoreifen. Umso wichtiger ist es, dass die Garage gut gesichert ist. Das natürlich ist es mit einem einfachen Garagenschloss nicht gewährleistet. Vorhängeschlösser oder Zylinderschlösser eignen sich für Gartenhäuschen, Schuppen oder für andere im Haus befindlichen Räume wie Wäscheräume, Keller oder Werkstatt, für eine Garage, sollten jedoch besser andere Kaliber genutzt werden.

Neue Technologie für die Sicherheit ihrer Garage

Die meisten Garagen verfügen über unterschiedliche Türen oder Tore, die alle unterschiedlichen Schließmechanismen und unterschiedliche Maßnahmen erfordern.

Unterschiedliche GaragentoreIm Laufe der Jahre haben sich einige Schließmechanismen etabliert:

  • Schwingtor – Diese Tore eignen sich vor allem, wenn Sie die Garage verschönern oder die Ein- und Ausfahrt bequemer gestalten möchten. Die meisten Schwingtore bieten ein Komplettsystem aus Tor und Antrieb sowie ein edles Design aus solidem Stahl oder aus Massivholz, was der Garage einen edleren Anstrich verpasst und an den Stil des Hauses angepasst werden kann.
  • Flügeltor – Diese Tore bestehen aus einer soliden Stahlrahmen Konstruktion. Diese gibt Stabilität und garantiert eine lange Lebensdauer. Diese Tore werden in zwei Modellen angeboten, mit einem breiten Flügel verschließbar auf der rechten oder auf der linken Seite, oder ein Flügeltor mit zwei schmalen Flügeln. Bei diesem Modell werden die Flügel in der Mitte verschlossen. Bei Modellen mit einer breiten und einer kleinen Tür kann der Vorteil sein, dass kleine Autos durch nur eine Öffnung hindurchfahren können und so Arbeit gespart wird.
  • Rolltor – Der erste große Vorteil von einem Rolltor ist, dass die Garagendecke frei bleibt. So bleibt viel Platz für große sperrige Gegenstände oder Autos mit hohem Aufsatz. Der Stauraum an der Garagendecke wird durch platzsparendes Aufrollen des Aluminium-Tores in einem Kasten gewährleistet.
  • Kipptor – Dieses Tor ist bereits seit den 60. Jahren in Betrieb und bietet bis heute noch wartungsarmen Betrieb und eine handleichte Bedienung.

Garagenschlösser – Funktionen und Besonderheiten

Unterschiedliche Formen und Größen der Garagenschlösser lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise verschließen. Jedes von denen hat besondere Merkmale, die zur Sicherheit beim Öffnen und Schließen der Garagenschlösser beitragen. Zwei Modelle haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen: Bügelschloss und Nummernschloss.

  • Bügelschloss – unter den Garagenschlössern hat sich das Bügelschloss als der Klassiker bewährt. Der Schließmechanismus wird mit einem Schlüssel betätigt. Der Mechanismus ist von einem Schlosskörper aus massivem Material umgeben. Ein Schutz vor äußeren Einwirkungen ist somit garantiert. Auch bei den Flügeln des Bügelschlosses ist Sicherheit geboten. Diese sind mit einer speziellen Beschichtung versehen, damit sie widerstandsfähiger zu machen oder vor Korrosion zu schützen. Einen kleinen Nachteil gibt es bei diesem Schloss. Mit der Zeit kann es zu Problemen beim Schließen kommen, wenn Schmutz und Staub reinkommen. Wenn es vorkommt, ist es geraten, das Schloss zu ersetzen.
  • Nummernschlösser – sind die richtige Wahl, wenn Sie die Gefahr umgehen möchten, dass Ihre Garage mit einem Dietrich geöffnet wird. Bei den Nummernschlössern nutzen Sie keinen Schlüssel. Das Schloss wird mittels vier Rädchen geöffnet, die gedreht eine Zahlenkombination ergeben. Ein weiterer Vorteil von diesen Schlössern ist, dass sie sehr gut gegen Staub, äußere Einflüssen oder Korrosion geschützt sind. Ein kleiner Nachteil könnte bei Frost entstehen, wenn die Rädchen bei der Kälte einfrieren. Mittels heißem Wasser, Enteiser oder ein Feuerzeug ist dieses Problem jedoch schnell behoben.

Um die Entscheidung für den Kauf eines Schlosses leichter zu treffen, sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. An erster Stelle ist die Frage zu beantworten, welches Tor man schließen und sichern möchte, denn nicht jedes Schloss passt zu jedem Tor. Weiterhin ist die Entscheidung zu treffen, in welcher Kategorie man sich bewegen möchte. Abhängig von der Art des Garagentors und davon, was in Ihrer Garage steht, finden Sie im Netzt sehr gute und preiswerte Varianten und Modelle.

Quelle des Artikels : http://garagen-rostock.de/garagenschloss/

Check Also

holz online kaufen

Holz online kaufen

Denken Sie an die Pflege danach, wenn Sie Holz online kaufen Ob in Form edler …