Freitag, 12 August, 2022

Mit dem Öko Kredit zum Traumhaus

Sowohl Ökologie als auch das Eigenheim sind derzeit viel diskutierte Themen. Das Eigenheim in jedem Fall dank der für Kreditnehmer günstigen Zinsen für die Baufinanzierung, die das Bauen aufgrund steigender Mieten mehr und mehr zu einer lukrativen Sache macht. Die Ökologie, da steigende Strom- und Heizkosten nicht nur den Geldbeutel belasten, sondern indirekt auch unsere Umwelt. Hierfür ist das Bewusstsein der Menschen in den letzten Jahren glücklicherweise gestiegen, sodass viele Neubauten bereits einige Anforderungen entsprechen und beispielsweise eine gute Wärmedämmung oder Solaranlagen auf dem Dach haben.

Wie funktioniert der ÖkoBaukredit?

Durch den Öko Baukredit, den die ethische Bank anbietet können die beiden Anliegen – ein günstiger Kredit und ökologisches Bauen noch einmal besser verbunden werden. Das Prinzip des Öko Kredits lässt sich vereinfacht mit einem einzigen Grundsatz darlegen:

Je mehr Sie bei Ihrem Bau für die Umwelt tun, desto günstiger sind Ihre Zinsen!

Klingt verlockend, oder? Durch dieses Angebot leistet der ÖkoBaukredit mehr als übliche Darlehen und unterstützt umweltbewusste Bauherren auf dem Weg zum ökologischen Traumhaus. Sowohl der Einbau regenerativer Energien, als auch der Einsatz ökologischer Bausubstanzen wird bei dieser Form des Kredits berücksichtigt, sodass es zu einem Förderbonus für die Bauherren kommen kann.

Je nachdem für welches Bauvorhaben Sie sich einen Kredit nehmen möchten (Neubau, Modernisierung usw.) gibt es spezielle Richtlinien für die Förderung. Erfüllen Sie diese Kriterien, können Sie je nach Bauvorhaben verschiedene Boni erhalten.
Damit Sie einen Überblick haben, welche Ersparnisse Sie beim ökologisch orientierten Bauen machen können, haben wir Ihnen hier eine Kriterien und Möglichkeiten für die beiden gängigsten Kreditvarianten – Neubau und Modernisierung – aufgeführt.

Ich baue mein Traumhaus

ökologisches HausBei Neubauten fördert der ÖkoBaukredit die Energieeffizienz eines Hauses, den Einsatz neuer Energien sowie die Verwendung ökologischer Baustoffe mit einem Zinsabschlag von bis zu 0,3 Prozent.

  • Energieeffizienz bedeutet in diesem Fall, dass das Effizienzlevel des neuen Hauses unter dem gesetzlichen Standard, bei 85 oder weniger, liegen muss.
  • In puncto Neue Energien, werden durch den ÖkoKredit von Holzheizungen über Solar bis zur Erdwärme verschiedene regenerative Energiegewinnen, auch in Kombination, mit 0,1 Prozent Abzug gefördert.
  • Als ökologische Baustoffe, werden Bauteile, welche eines der bekannten Gütesiegel (z.B. Toxproof-Zertifikat, natureplus) anerkannt. Auch der Einsatz eines Baubiologen ist förderungswürdig.

Aus alt mach neu – Modernisierung

Auch der Förderbonus für eine Modernisierung kann bis zu 0,3 Prozent Zinsabschlag bedeuten und richtet sich nach den gleichen Kritieren.
Jedoch müssen nicht alle drei Punkte berücksichtigt werden. Die Entscheidung für oder gegen eine Förderung wird per Prozentangabe ermitteln.

  • Bei einem Modernisierungsgrad von 25-49 Prozent ist ein Bonus von 0,1 möglich.
  • Bei über 50 Prozent bis zu 75 0,2.
  • Wer sein Haus zu mehr als 75 Prozent energieeffizient umbaut, der kann den vollen Bonus von ebenfalls 0,3 Prozent Punkten erhalten.

So tut der Hausbau durch die richtige Finanzierung nicht dem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt etwas Gutes.

Check Also

dachlatten-dachkonstruktion-dach-holz

Was man über Dach- und Holzlatten wissen muss

Im Dachbau gelten Dach- und Holzlatten als essentielles Trägerelement. Nicht nur durch das Dach selbst, …