Mittwoch, 10 August, 2022
praktische Ordnung in der Werkstatt

Ordnung in der Werkstatt

Bei vielen Handwerkern weist die Werkstatt Parallelen zum Schuhschrank der Frau auf, denn viele passionierte Handwerker kaufen gerne mal im hiesigen Baumarkt ein, schließlich gibt es eine breite Palette an Werkzeugen die für Arbeiten unbedingt benötigt werden und Angebote, an denen man einfach nicht vorbeigehen kann. Einige kleine Utensilien sollten zudem stets in der Werkstatt vorhanden sein, damit kleine Schäden schnell beseitigt werden können.

Die Grundausrüstung

Was gehört in den Werkzeugkoffer

        • Schraubenzieher: normal und Kreuzschlitz, in mindestens zwei Größe
        • Schraubenschlüssel: Um Schrauben, egal ob am Fahrrad oder Haushalt alle Schrauben öffnen zu können, wird ein Schraubenschlüssel mit Sechskantkopf benötigt. Hier sollte man schon eine Auswahl der acht gängigsten Größen zwischen 8 und 17 Millimetern zur Auswahl haben.
        • Zangen: Um Drähte und Kabel mühelos und präzise abschneiden zu können benötigen Sie einen Seitenschneider. Auch eine Kombizange darf in keinem Werkzeugkoffer fehlen. Je nach Auszeichnung eignen sie sich sogar für Elektroarbeiten.
        • Hammer und Säge: Damit Nägel eingeschlagen und kleinere Bretter zurechtgesägt werden können sind Hammer und Säge auf keinen Fall zu vergessen. Vorsicht aber mit den Fingern!
        • Wasserwaage: Keine Frage, alleine mit Augenmaß kann kein Wandbild wirklich 100 Prozent gerade hängen.
        • Akkuschrauber: Wer einmal eine Wohnungseinrichtung auf- oder abgebaut hat weiß, dass ein Akkuschrauber Blasen an den Händen vermeiden kann.
        • Bohrmaschine: Selbsterklärend und gehört ganz klar in jeden Haushalt
        • Schrauben, Nägel, Muttern und Dübel: Auch hier gilt ähnlich wie beim Schraubenzieher, dass man die gängigsten Größen zuhause haben sollte

Ist das alles?Heimwerken

Wie Sie sehen, ist bereits die Liste der Grundausstattung lang und kann noch viel länger werden, da jede Art von Schrank und Elektrogeräte eine andere Art Schraube benötigt um zusammenzuhalten. Wer sich hier nicht mit der Aufbewahrung und Ordnung beschäftigt, versinkt schnell im Chaos und kennt sich am Ende selbst nicht mehr aus. Damit kein stundenlanges Wühlen in einem alten Schuhkarton nötig ist, um die besagte Schraube zu finden, sollte sich jeder Heimwerker eine eigene Ordnung zusammenstellen. Zudem schafft eine gute Ordnung auch immer wieder Platz für neue Anschaffungen und zeigt, was man bereits – vielleicht auch im Überfluss besitzt – und was sich hingegen noch lohnt im Baumarkt in Erwägung zu ziehen.

Ordnung nach Boxensystem

Für die Ordnung in der Werkstatt ist es wichtig, dass alles schnell und gut erreichbar ist. Koffer in denen minutiös alles einsortiert werden kann schaffen für Handwerksgeräte zwar Abhilfe, für allen Kleinkram der sich in einer Werkstatt so ansammelt sind sie jedoch ungeeignet. Hier eignen sich am besten Boxen in die schnell und gut einsortiert und wieder herausgenommen werden kann. Hat man für jede Schraubengröße eine kleine Box, kann diese beschriftet und einsortiert werden, sodass das lästige Suche ein für alle Mal entfällt. In Regalsysteme oder Schränke die hierfür hergestellt wurden passen die Aufbewahrungsboxen dann perfekt und schaffen Ordnung. Da die Regale, die beispielsweise bei www.ab-in-die-box.de verkauft werden, extra für die Werkstatt und die Bedürfnisse dort hergestellt wurden, sind die Regalsysteme nicht nur ordentlich sondern auch robust. Sie tragen außerdem auch schwere Lasten, sodass Sie keine Angst haben müssen, dass das Regal unter Ihren Werkzeugen zusammenbricht.

Rollsysteme entlasten den Rücken

Wer mit seinen Werkzeugen und Handwerkutensilien oft lange Strecken zurücklegen muss, sollte sich überlegen, ob er statt des klassischen Handwerkskoffers lieber ein praktisches Rollsystem nutzen möchte. Auch hier gibt es praktische Aufbewahrungsboxen in denen alle Teile verstaut werden können, um dann leicht transportiert werden zu können. Hier tun Sie nicht nur der Übersicht in Ihrer Werkstatt, sondern auch Ihrem Rücken etwas Gutes, denn wir unterschätzen die Lasten die wir täglich tragen oftmals. Die praktischen Schübe eignen sich übrigens nicht bloß für Werkstatt und Regal, sondern auch durchaus für Lager oder Büro. Je nach Farbschema und Gusto gibt es viele verschiedene Arten der Boden- und Wandregale, sodass mit Sicherheit für alle etwas dabei ist. Besonders wenn viele Personen auf eine bestimmte Sache Zugriff haben müssen, empfiehlt sich ein solches Ordnungssystem mit Beschriftungsmöglichkeit, denn so entfallen lästige

 

Check Also

dachlatten-dachkonstruktion-dach-holz

Was man über Dach- und Holzlatten wissen muss

Im Dachbau gelten Dach- und Holzlatten als essentielles Trägerelement. Nicht nur durch das Dach selbst, …