Dienstag, 19 November, 2019
Home » Ratgeber » Der richtige Staubsauger – So macht Bodenpflege Spaß
Spaß an der Bodenpflege mit dem richtigen Staubsauger

Der richtige Staubsauger – So macht Bodenpflege Spaß

Ob Parkett, Laminat oder Teppichboden, egal wie der Boden der Wohnung ausgestattet ist, um das Putzen desselben kommt niemand herum.

Das beliebteste und auch einfachste Gerät zur Pflege jeglicher Art von Fußboden ist der Staubsauger. Ein Staubsauger ist ein Reinigungsgerät zur Bodenpflege, das mit einem Gebläse ausgerüstet ist und Staub sowie kleine Schmutzteilchen einsaugt und mit Hilfe eines Filters reinigt. Schmutz wird dabei entweder in einem auswechselbaren Beutel oder in einem Behälter der gereinigt werden muss gesammelt.

Staubsaugerarten

Wenn Sie einen Staubsauger für die reguläre Bodenpflege Ihrer Wohnung suchen haben Sie die Qual der Wahl zwischen Boden-, Hand-, oder Akkustaubsauger. Der kleine Akkustaubsauger ist hierbei außer Konkurrenz, da er eher für die schnelle Bodenpflege zwischendurch gedacht ist.

Ein Handstaubsauger besteht aus einem länglichen Gehäuse, das direkt in eine Ansaugöffnung übergeht. Oberhalb des Geräts befindet sich ein Griff von dem aus der Sauger bedient wird. Der Bodenstaubsauger hingegen ist das häufigste Modell, er besteht aus einem Gerät auf Rollen und einem Saugrohr, dass mit unterschiedlichen Aufsätzen bestückt werden kann. Das Reinigungsgerät wird vom Rohr, bzw. vom Aufsatz des Rohres aus, bedient. Dabei wird das Gerät mit Motor und Filter hinter sich hergezogen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Doch nicht nur das Aussehen und Handhabung unterscheiden die einzelnen Geräte voneinander. Zwischen den verschiedenen Modellen und Ausführungen gibt es gewaltige Unterschiede. Beim Kauf sollten Sie neben der Art Ihres Bodens auch vor allem an die Größe Ihrer Wohnung und an Ihre Gewohnheiten bei der Benutzung denken. Haben Sie eine kleine Wohnung die Sie nur einmal die Woche staubsaugen müssen, dann können Sie bedenkenlos zur Kompaktklasse der Staubsauger greifen.

Leben Sie jedoch in einer größeren Wohnung und investieren mehr Zeit in die Bodenpflege, sollte es schon ein teureres und qualitativ hochwertiges Modell sein. Wenn Sie vorwiegend Hartboden saugen sollten Sie ebenfalls zu einem anderen Gerät greifen, als wenn Sie Ihren Fokus auf Teppichboden oder verschiedene Bodenbeläge gelegt haben. Sind regelmäßig Treppen und Stockwerke zu bewältigen sollte ebenfalls auf das Gewicht des Geräts ein Auge geworfen werden.

Hoher Stromverbrauch ist kein Garant für Leistung

Auch wenn Sie Haustiere haben die des Öfteren Haare verlieren sollten Sie dies beim Kauf berücksichtigen und ein Modell mit einer hohen Saugleistung wählen, das diesem Problem gewachsen ist. Auch ein Blick auf den Stromverbrauch im Vergleich zur Leistung ist ratsam. Heutzutage gilt die Faustregel viel hilft viel bei Staubsaugern nicht mehr. Auch hochwertige Geräte mit einem geringen Verbrauch können eine enorme Saugleistung haben. Kein unbedingtes Leistungskriterium, jedoch für Ihr Wohlbefinden sehr wichtig, ist die Lautstärke die das Reinigungsgerät auf Höchstleistung von sich gibt – wenn der Sauger bei Leistung die Geräuschkulisse eines Düsenjets nachahmt macht die Bodenpflege nämlich noch um einiges weniger Spaß.

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Marken Staubsauger sind besuchen Sie die Seite www.siemens-home.de/. Dort gibt es in jeder Preisklasse und für jeden Bedarf das passende Modell.

Check Also

So beauftragen Sie das richtige Umzugsunternehmen

Sie haben Ihre Traumwohnung gefunden und möchten nun umziehen. Da geht der Stress los. Sie …