Dienstag, 21 Mai, 2019
Home » Aktuelles » Holz – ein Material mit vielen Vorzügen für die Küche
Die Vorteile von Küchen aus Holz

Holz – ein Material mit vielen Vorzügen für die Küche

Die Küche ist einer der wichtigsten Orte eines jeden Zuhauses: Ob darin ausschließlich gekocht wird, oder ob sie direkt an einen Wohn- und Essbereich angeschlossen ist – in der Küche verbringen Menschen einen wesentlichen Teil ihrer Zeit. Grund genug, um diesem Ort die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient. Denn es gibt zahllose Möglichkeiten, die Küche in einen Platz zu verwandeln, der sowohl in praktischer als auch ästhetischer Hinsicht in jedem Punkt überzeugt. Wer gerade über die Anschaffung oder die Umgestaltung einer Küche nachdenkt, hat daher die ideale Chance, diesen wichtigen Platz seines Heims in einen Ort zu verwandeln, der seine persönlichen Vorlieben bis ins letzte Detail widerspiegelt.

Von der klassischen Landhausküche bis zur stylischen Küche in topmodernem Design gibt es für Hobbyhandwerker und Profis zahllose Möglichkeiten, den eigenen Kochbereich wunschgemäß zu gestalten. Auch die Auswahl an potentiellen Materialien für die Küche bietet Gestaltungsvarianten für jeden Geschmack: So stehen Materialien wie Naturstein, Edelstahl, Kunststoff, Glas und Holz zur Auswahl. Besonders Holz bietet dabei viele Vorteile, die diesen Werkstoff geradezu ideal für die Küche machen.

Langlebig und sogar positiv für die Gesundheit: Holz in der Küche

Meist findet man Holz in der Küche in Form von Arbeitsplatten, Küchenfronten, als Nischenverkleidung und im Bereich von Kochzubehör. Besonders als Naturholz besitzt Holz zudem zahlreiche vorteilhafte Eigenschaften für die gute Kochstube. Wer zum Beispiel eine natürliche Küche in Freiburg, Berlin oder einem anderen Ort Deutschlands sucht, überzeugt sich am besten von den umfassenden positiven Aspekten einer Naturholzküche:

  • Lange Haltbarkeit: Das Material Holz ist äußerst robust und stabil, denn es trotzt Erschütterungen, zerspringt nicht und hält auch schwerem Gewicht stand. Darüber hinaus lassen sich Abnutzungen leicht beheben, die sich im Laufe der Zeit unvermeidlich ergeben. So schleifen Handwerker kleine Dellen und Kratzer einfach ab. Und Öl hilft dabei, verfärbte Stellen auszubessern. So befindet sich eine Küche aus Holz bei guter Pflege auch noch nach Jahren in einem hervorragendem Zustand.
  • Hygienisch und leicht zu reinigen: Ist das Holz einer Naturholzküche durch Naturöl veredelt, wertet dies die hölzernen Oberflächen ganz erheblich auf. Auf diese Weise besitzt das Holz eine antibakterielle Wirkung, wodurch sich Lebensmittel hygienisch lagern lassen. Durch das aufgetragene Öl sind außerdem die Oberflächen leicht zu reinigen.
  • Gut für Allergiker und das Raumklima: Naturbelassenes Holz ist meist fei von allergischen Stoffen und verringert dank seiner antistatischen Eigenschaften den Staub in der Wohnung – so profitieren Allergiker gleich in zweierlei Hinsicht. Naturholküchen sorgen zusätzlich für ein gesundes Raumklima, da das offenporige Holz die Luftfeuchtigkeit reguliert.
  • Für ein natürliches Ambiente: Holz wirkt im Inneren eines Hauses natürlich und beruhigend. Dadurch schafft es eine warme Atmosphäre im Küchenbereich, wodurch der Aufenthalt darin besonders angenehm wird.
  • Nachhaltig und ökologisch: Als nachwachsender Rohstoff schont Holz sowohl die Ressourcen als auch die Umwelt und ist damit gut für Mensch und Natur.

Die richtigen Materialien für ein ideales Zuhause

Wie das Beispiel Holz in der Küche zeigt, hat die Wahl der verwendeten Werkstoffe großen Einfluss auf das eigene Zuhause. Ob im Bad, im Wohnzimmer, oder im Schlafzimmer, Materialien bestimmen die Funktion der jeweiligen Wohnbereiche entscheidend mit. Damit prägen sie entscheidend das Wohlbefinden, das die Bewohner der Räumlichkeiten verspüren.

Check Also

So beauftragen Sie das richtige Umzugsunternehmen

Sie haben Ihre Traumwohnung gefunden und möchten nun umziehen. Da geht der Stress los. Sie …