Donnerstag, 24 November, 2022
Werkmaterial eines Handwerkers

Die Grundausstattung eines Hobby-Handwerkers

Ein Hobby-Handwerker erledigt all die Aufgaben, die im Haus und drum herum anstehen, höchstpersönlich. Er schraubt, dübelt, sägt und hämmert, so gut er kann. Dabei bedarf es natürlich auch einer soliden Grundausstattung, die beliebig erweitert werden kann. Folgende Werkzeuge für Handwerker und Heimwerker sind die absolute Basis eines jeden Werkraums.

Hammer, Sägen und Zangen

Für Aufgaben, bei denen geschraubt, gehämmert wird oder Nägel an die Wand geschlagen werden, benötigen Sie unbedingt sowohl einen stabilen Universalhammer als auch einen Schlitz- und Kreuzschlitzschraubenzieher. Zusätzlich ist ein Schraubenset in verschiedenen Größen sehr zu empfehlen. Außerdem bietet ein Kontingent an Imbusschlüsseln weitere Möglichkeiten zur handwerklichen Bearbeitung an. Für das Trennen und Schneiden von Kabeln und Drähten ist ein sogenannter Seitenschneider unentbehrlich. Des Weiteren ist es ratsam, für Kleinarbeiten über eine Feinsäge und eine Stichsäge zu verfügen. Empfehlenswert ist auch eine Kombizange, die gleichzeitig greifen und schneiden kann. Diese kann bei guter Qualität alleine eine Rohrzange, eine Flachzange und einen Seitenschneider ersetzen. Für Messarbeiten darf selbstverständlich der gute alte Zollstock nicht fehlen. Außerdem ist die Anschaffung einer Wasserwaage und eines Maßbands für die Messung unebener Gegenstände sinnvoll.

Bohrmaschine, Nägel und Werkzeugkiste

Werkzeuge für HandwerkerDas Dübeln von Lampen oder von schweren Möbelobjekten ist ohne eine qualitativ hochwertige Bohrmaschine nicht vorstellbar und meist auch nicht zufriedenstellend. Folglich gehört auch dieser Gegenstand unbedingt zur Grundausstattung. Bei eigener Möbelherstellung oder Zusammenstellung ist zudem ein Akkuschrauber äußerst hilfreich. Zusätzlich bedarf es natürlich auch einer vielfältigen Ausstattung an Nägeln, Schrauben und Dübeln. Auch bei diesen Werkzeugen sind große Qualitätsunterschiede festzustellen. Daher ist eine hohe Qualität dieser Produkte unbedingt von Nöten für die erfolgreiche Arbeit, die damit verbunden sein wird. All diese Gegenstände müssen auch kompakt in eine Box gepackt werden können. Sie können all diese Gegenstände nicht alle einzeln mit zu dem Ort bringen, an dem getüftelt werden soll. Es bedarf also eine Werkzeugkiste. Diese sollte nicht aus Kunststoff sein, denn die Haltbarkeit der aus diesem Material hergestellten Kisten lässt doch sehr zu Wünschen übrig. Werkzeugkisten aus Metall im Gegenteil sind in den meisten Fällen lebenslange zuverlässige Partner, mit deren Hilfe Sie Ihr Werkzeug überall transportieren können. Auch eine Lötlampe darf grundsätzlich im Werkraum nicht fehlen. Diese erhitzt Metallgegenstände, damit diese weich und elastisch werden. Ein Schweißgerät schafft sehr fließende Übergänge zwischen zwei Metallstücken, somit gehört auch dieser Aspekt zur Basis des Hobby-Handwerkers. Der Winkelschleifer hilft dabei, Metallrohre und Nägel abzuschneiden, womit auch dieser Gegenstand eine Anschaffung wert sein wird. Zu guter Letzt sollten sie über die Beschaffung eines praktischen Hobels nachdenken, denn dieser bringt Holzstücke in die gewünschte Form. Bei einem Besitz all dieser Werkzeuge verfügen Sie über einen überaus stattlichen Werkraum

Check Also

uebersicht-aller-fensterbauer-deutschland

Übersicht der Fensterbauer in Deutschland

Neue Fenster einzubauen, lohnt sich aus verschiedenen Gründen. Der Austausch ist sinnvoll, wenn die alten …