Freitag, 26 Februar, 2021
Gartenhaus

Gebrauchte Gartenhäuser- viel Sparen für schöne Stunden und praktische Vorteile

Ob als praktischer Abstellraum für Arbeitsgeräte, als gemütliche Location für gelungene Feste oder schlicht als Rückzugs- und Wohlfühlort: Ein Gartenhaus bietet so manche Möglichkeiten für die Zufriedenheit des Besitzers und die individuelle Gestaltung des eigenen Gartens. Dabei stellt sich jedoch vor dem Kauf eines Gartenhauses oft die Frage, ob ein neues oder gebrauchtes Objekt gekauft werden soll. Denn die Preise in den Baumärkten übersteigen nicht selten die Tausendergrenze. Es besteht aber die Möglichkeit, mit Glück und Fachwissen ein gebrauchtes Gartenhaus in sehr gutem Zustand für weniger Geld zu erwerben.

Die Vorteile des Kaufes eines gebrauchten Gartenhauses

Viele Gründe sprechen für den Kauf eines gebrauchten Gartenhauses.
Sie können mit dem Kauf eines gebrauchten Gartenhauses viel Geld sparen, man berücksichtige dabei jedoch die Qualität des erworbenen Hauses, am besten vorher bei der Besichtigung. Das gesparte Geld kann beispielsweiße für einen von Ihnen gewählten neuen Anstrich, eine Erneuerung des Daches oder für eine andere Innenausstattung ausgegeben werden.

Auch die Besichtigung vor Ort ist ein weiterer Vorteil, der für den Kauf eines gebrauchten Gartenhauses spricht. Denn dadurch können Sie problemlos überprüfen, ob das Haus Ihren eigenen Vorstellungen entspricht. Ist es zu groß oder zu hoch? Besitzt es genug Innenraumspeicher für alle Geräte? Passt das Aussehen? Das ist nur eine Auswahl an Fragen, die Sie durch die vor Ort stattfindende Besichtigung beantworten können.
Des Weiteren stellen die Verkäufer oftmals noch kleine Extras zur Verfügung, die Sie bei einem Kauf im Baumarkt nur für zusätzliches Geld ergattern könnten.
Noch dazu kommt, dass ein Gartenhaus selten dringend benötigt wird, Sie können also meist warten, bis sich ein Verkäufer in Ihrer Nähe findet. Dadurch sparen Sie zusätzlich Kosten für Transportgebühren.

Außerdem besteht für Sie die Möglichkeit, mit dem Verkäufer Fachwissen auszutauschen. Sie können sich Tipps bezüglich des Aufbaus geben lassen, auf was Sie eventuell besonders achten müssen bei der Pflege und dem Umgang mit dem Gartenhaus.
Zuletzt können Sie das Gartenhaus selbst abbauen, wodurch Sie sich mit dem Material schon einmal vertraut machen können.

Die Nachteile des Kaufes eines gebrauchten Gartenhauses

kleines Gartenhaus

Leider gibt es aber auch negative Faktoren, die mit dem Kauf eines gebrauchten Gartenhauses einhergehen. Selbstverständlich kann ein gebrauchtes Gartenhaus nicht die rein optische Makellosigkeit eines neu gekauften vorweisen. Des Öfteren findet man Gebrauchsspuren und Beschädigungen vor, die man so natürlich nicht bei einem neu gekauften Objekt vorfinden würde. Außerdem kann der Verkäufer oftmals keine Aufbau-oder Abbauanleitung mehr vorweisen. Dadurch ist der Aufbauvorgang möglicherweise stark erschwert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass Sie das Gartenhaus beim Verkäufer selbst abbauen müssen.

Dieser Vorgang nimmt zusätzliche Zeit in Anspruch und ist eventuell von Schwierigkeiten behindert, da sich das Holz durchaus verzogen haben könnte, was im Übrigen auch den Aufbauvorgang zusätzlich komplizierter macht. Denn die Einzelteile lassen sich nicht mehr in der Einfachheit zusammenstecken, sondern klemmen oftmals.
Auch muss bei der Besichtigung des Gartenhauses unbedingt auf morsche Teile geachtet werden. Wenn Sie diese bei einer Besichtigung entdecken, ist von einem Kauf stark abzuraten.

Bei all diesen Nachteilen ist folgendes zu beachten, schauen Sie bei der Besichtigung genau hin. Wenn sich die angesprochenen negativen Merkmale nicht erkennen lassen, steht einem Kauf im Grunde nichts im Wege.

Die Vermittlungen zum Kauf eines gebrauchten Gartenhauses

Es bestehen mehrere Möglichkeiten, zum Verkauf stehende gebrauchte Gartenhäuser zu finden. Eine große Auswahl an Angeboten findet man auf dem Kleinanzeigenmarkt von ebay. Praktisch ist hierbei, dass Sie die Suche spezifizieren können, indem Sie den Wohnort angeben mit entsprechender Entfernung, wie weit der Verkäufer maximal entfernt sein darf. http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-haus-garten/gebrauchte-gartenh%C3%A4user/k0c80

Des Weiteren finden Sie auf der Seite http://www.kalaydo.de/kleinanzeigen/1/garten/gartenhaus-gewaechshaus/ eine große Auswahl an gebrauchten Gartenhäusern vor.
Natürlich können Sie auch in regionalen Anzeigeblättern nachschauen, jedoch lässt sich dort meist recht wenig finden.

Alternativen zum Kauf eines gebrauchten Gartenhauses

Selbstverständlich sind auch Alternativen zum Kauf eines gebrauchten Gartenhauses vorhanden. Dem Hobbyhandwerker sind die Hände nicht gebunden. Für diesen besteht die Möglichkeit, sein eigenes Gartenhaus zu bauen. Dazu lassen sich im Netz sehr nützliche Anleitungen finden.

http://www.selbst.de/moebel-holz-artikel/gartenmoebel/geraeteschrank/gartenhaus-selbst-bauen-105940.html
http://www.hornbach.de/cms/de/de/projekte/garten/gartenhaeuser_gewaechshaeuser/gartenhaus_bauen/gartenhaus_bauen.html#tab-1

Sie können damit ihren Spaß mit Freunden oder der Familie am Heimwerken voll genießen und haben noch dazu am Ende, vorausgesetzt Sie haben fehlerfrei gearbeitet, ein wunderbares Gartenhaus erbaut. Schritt für Schritt müssen Sie sich dabei entlang der Anleitung hangeln, es bedarf dabei einigen handwerklichen Geschicks.
Damit haben Sie die Möglichkeit, viel Geld zu sparen gegenüber den recht teuren Gartenhäusern in den Baumärkten, produzieren dabei auch noch selbst etwas und verbringen spannende und schöne Momente mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie.

Natürlich steht Ihnen auch noch die „klassischste“ aller Möglichkeiten, zu einem Gartenhaus zu kommen, offen: Der Kauf eines neuen Gartenhauses im Baumarkt.
Der Vorteil dabei liegt selbstverständlich in der wohl höchsten Qualität unter all den Möglichkeiten, die aufgeführt wurden. Die Objekte sind meist einfach aufzubauen und je nach Wunsch können Sie sich das ein oder andere komplettierende Einzelstück dazukaufen.

Der Kauf eines gebrauchten Gartenhauses lohnt sich

Abschließend lässt sich feststellen, dass der Kauf eines gebrauchten Gartenhauses stark von der Qualität des zum Verkauf stehenden Objekts abhängig ist. Mit viel Geduld und einem Quäntchen Glück lässt sich jedoch ein wahres Schnäppchen schlagen, denn die Preise gegenüber denen der in Baumärkten angebotenen Gartenhäusern sind um einiges billiger.
Dem ursprünglichen Ziel eines Gartenhauses, nämlich all den schönen Stunden mit Freunden oder der Familie, dem praktischen Abstellraum für Geräte oder auch als Wohlfühl- und Rückzugsoase, steht dann am Ende nichts mehr im Wege. Die Geduld und die genaue Besichtigung des Objekts lohnen sich also!

Check Also

Fliegenschutz-Balkontueren

Fliegenschutz-Balkontüren

Mit Fliegenschutz-Balkontüren Sonne und Luft das ganze Jahr genießen! Der Frühling kommt – und mit …