Samstag, 15 Mai, 2021

Urlaub auf Balkonien

Die Sonne scheint, eine sanfte Brise weht und man schlürft am Lieblingsgetränk: All dies lässt sich am bequemsten im Garten oder auf dem eigenen Balkon genießen. Nur muss man dabei diesen auch gut Einrichten und die passenden Möbel besitzen.  Tipps für ein schickes Gartenhaus hatten wir schon für Sie. Nun haben wir eine kleine Übersicht über die verschiedenen Materialien aus denen die gängigen Gartenmöbel gefertigt sind und deren Qualität für Sie vorbereitet

Der Kreativität freien Lauf lassen

Auf den eigenen Gartenmöbeln entspannenZunächst ist es sinnvoll zu wissen, welche unterschiedlichen Möglichkeiten an Gartenmöbeln Ihnen zur Verfügung stehen.
So lässt sich beispielsweise ein klassischer Gartentisch bei nicht allzu häufigem Gästebesuch durch ein bis zwei Liegestühle, die mit einem praktischen Klapptisch kombinierbar sind, ersetzen. Gleichzeitig bietet diese Alternative eine sehr angesagte Location bei der nächsten Grillparty. Falls Sie im Garten einen kleinen Teich oder einen Lieblingsplatz besitzen, liegt die Anschaffung einer festen und stabilen Gartenbank, am besten aus Holz, nahe.Wer es lieber modern und romantisch mag, der sollte sich darüber Gedanken machen, angesagte Loungemöbel zu erwerben. Davon existieren derzeit mehrere tolle Objekte auf dem Markt und bieten eine fantastische Atmosphäre. Auch über den Kauf praktischer Sonnensegel, Sonnenschirme oder Heizpilze für den gemütlichen Abend kann durchaus nachgedacht werden. Außerdem stellen Hollywoodschaukeln und Hängesessel eine sehr gemütliche Sitzgelegenheit dar. Zu guter Letzt ist derzeit ein schlichter Strandkorb in Mode, der für das Highlight im Garten sorgen kann.

Vielfalt und Eigenschaften der Materialien

Die Frage zu Beginn jeder Anschaffung jeglicher Gartenmöbel muss die der Materialwahl sein.
Sollten Sie sich für Holz entscheiden, ist zu beachten, dass dieses Material selbstverständlich sehr viel Pflege in Anspruch nimmt, auch wenn Holzmöbel eine sehr angenehme und ruhige Atmosphäre mit sich bringen. Eine Gartengarnitur aus Holz sollte etwa dreimal im Jahr mit Öl gepflegt werden. Da es sich bei Gartenmöbeln aus Holz um Naturprodukte handelt, tragen Sie einen Teil zur Umweltschonung bei und können sich mit gutem Gewissen darauf niederlassen. Aufgrund Ihrer Eigenschaften eignen sich besonders Produkte aus Eiche, Douglasie oder Teak für Draußen.

  • Zu Beginn der Saison
  • In der Mitte der Saison
  • Kurz vor der Einlagerung/am Ende der Saison

Glasränder lassen sich durch Öl entfernenTipp:

Bleiben von Gläsern Ränder schnell im Holztisch und lassen sich wie sonst nicht mehr so leicht mit milder Seifenlauge entfernen ist es Zeit für einen neuen Ölanstrich!

Ist das Holz einmal ergraut, kann es durch Abschleifen wieder auf Vordermann gebracht werden – besonders ein Holztisch ist also eine Anschaffung fürs Leben.
Viele entscheiden sich jedoch trotzdem für Gartenmöbel aus Kunststoff, welche natürlich auch gewisse Vor- und Nachteile mit sich bringen. Ein erster Vorteil ergibt sich aus der individuellen Auswahl an Produktfarbe – und Design. Mittlerweile existieren nahezu alle möglichen Farbvariationen auf dem Markt, für die Sie sich entscheiden können. Des Weiteren sind Kunststoffprodukte um einiges billiger als Produkte aus Holz oder den oben genannten Materialien. Außerdem lassen sich die Möbel sehr leicht reinigen und sind – im Vergleich zu Holzmöbeln – äußerst leicht, sodass der ein oder anderen spontanen Umdekoration nichts im Weg steht. Jedoch bringen Kunststoffprodukte auch einen Nachteil mit sich: Dem Material wird auf den ersten Blick die Qualität nicht angesehen, egal ob positiv oder negativ. Kunststoff wird, vor allem wenn die Qualität nicht stimmt, bei starker UV- Strahlung und wechselnden Klimabedingungen leicht spröde. Möbel aus diesem Material sollten deswegen nicht unbedingt im Garten überwintern. Bei wenig Lagerplatz empfehlen sich bei der Wahl von Sommergartenmöbeln deswegen klappbare oder stapelbare Exemplare, die leicht zu verstauen sind.

Lange Haltbarkeit für schöne Momente

Schöne Gartenmöbel sind die Basis für einen gelungen Frühlings- und Sommeraufenthalt im Garten. Sie schaffen und gemütliche Atmosphären bei Grillfesten, beim Essen mit der Familie oder einfach nur beim Entspannen – nicht umsonst ist der „Urlaub auf Balkonien“ auch in diesem Jahr wieder – nicht nur, weil so Geld gespart werden kann – richtig In. Auch die Tatsache, dass die Liegestühle nie besetzt sind und man sich nicht über lärmende Gäste und Animateure ärgern muss, macht den Urlaub im Garten und auf der Terrasse so beliebt. Wählen Sie also weise, wenn Sie sich für Ihre Ausstattung entscheiden und achten Sie nicht nur auf den Preis und auch nicht zu sehr auf den aktuellen Trend.

Dann steht einer fantastischen Sommerzeit nichts im Weg!

Check Also

Fliegenschutz-Balkontueren

Fliegenschutz-Balkontüren

Mit Fliegenschutz-Balkontüren Sonne und Luft das ganze Jahr genießen! Der Frühling kommt – und mit …