Donnerstag, 20 Januar, 2022
Effektvolle Badbeleuchtung mit LED

Installationstipps für LED Beleuchtung

Bei der Einrichtung der eigenen vier Wände kommt früher oder später auch die Frage nach der richtigen Beleuchtung der Wohnung auf. Seit dem Ende des Verkaufs von Glühbirnen gibt es für Wohnungsbesitzer nun die Wahl zwischen Halogenbirne, Energiesparlampe und LED Lampe. Vor allem wenn Sie gerade im Umbau ihres Hauses sind, sollten sie frühzeitig an die Beleuchtung denken, damit die Leitungen an die richtige Stelle gelegt werden können.
Vor allem LEDs sind extrem vielseitig, da es sie in den verschiedensten Farben gibt. Egal wie man seinen Raum mit ihnen beleuchten möchte – es ist möglich. Besonders beliebt ist derzeit eine Kombination von direkter und indirekter Beleuchtung.

Selbstklebende Leuchtstreifen

Für die indirekte Beleuchtung gibt es beispielsweise LED Leuchtstreifen. Sie lassen sich sehr einfach montieren und können auch gut in bereits renovierte Räume als zusätzliche Lichtquelle installiert werden. Werden sie bereits steckerfertig in der gewünschen Länge gekauft, müssen sie lediglich aufgeklebt werden.Durch ihre selbstklebende Rückseite erfolgt diese Installation kinderleicht und wo auch immer sie wollen. Ob zur Ausleuchtung einer Regalwand oder für Effektlicht an Treppenstufen oder Möbeln – durch die einfache Montage ist alles möglich.

Wandleuchten ohne Fliesenschaden

Auch für das Badezimmer gibt es spezielle Einbauspots, die wasserdicht und trittfest sind. Sie können ohne Fliesenbruch mit einem Kleber an der Wand befestigt werden und tauchen dann das Badezimmer in ein effektvolles Licht. Platz für den Transformator findet man bei der Installation eines solchen Spots beispielsweise im oder auf dem Spiegelschrank. Wenn dieser, zum Beispiel über den Lichtschalter mit Strom versorgt wird, kann der Transformater so ebenfalls an den Strom angeschlossen werden. Da im Badezimmer Elektrizät auf Wasser trifft ist bei der Installation höchste Vorsicht geboten.

Deckenleuchten anbringen

Decken- und Wandbeleuchtung mit LEDWenn Sie Einbaustrahler an ihrer Decke anbringen möchten, ist dies auch kein Hexenwerk.
Befinden Sie sich gerade in der Renovierungsphase des Raumes, müssen Sie an ihrer Decke lediglich ein beziehungsweise mehrere Löcher für den Einsatz der Lampe lassen. Wenn die Stromleitungen bis zur Öffnung gezogen wurden, kann nun der Trafo durch die Öffnung bequem mit der Stromleitung verbunden werden. Danach kann die Lampe von außen angeschlossen werden und das Gehäuse, je nach Bauart, angebracht werden. Fertig ist schon die effektvolle Deckenbeleuchtung. Durch ihre Oberfläche eignen sich viele dieser Lampen auch für den Nassbereich.
Wenn Sie zu spät an die Beleuchtung mit Einbaustrahler gedacht haben, gibt es auch Deckenleuhcten die nicht eingelassen werden müssen. Sie können egal ob bei Rigips- oder Holzdecke wie eine herkömmliche Lampe installiert werden. Ihr Vorteil gegenüber den anderen Lampenarten ist ganz klar die lange Lebensdauer und ihr stromsparendes Verhalten. Alle Arten von LED Leuchten sowie weitere Informationen verschiedenen Arten finden Sie auf LED-EMOTION. 

Bei der Arbeit mit Elektrizität sollten Sie in jedem Fall höchste Vorsicht walten lassen und den Strom abstellen. Nur denn heimwerken Sie sicher und richtig.

Check Also

laminat-richtig-verlegen

Alles rund um den Laminatboden

Laminatboden ist nicht nur ein vielseitiger, sondern auch ein sehr populärer Bodenbelag, der immer häufiger …