Donnerstag, 24 November, 2022
So schön kann das Ergebnis werden

Markise selbst anbringen

Die ersten Sonnenstrahlen haben wir in den letzten Tagen schon gesehen. Nachmittags konnten wir uns dann bereits auf unserem Balkon in die Sonne setzen und dort unseren Kaffee genießen. Wie gut die Sonnenstrahlen uns auch jetzt tun und wie schön auch die Wärme ist, die diese uns spenden wissen wir jedoch auch, dass sie uns immer Sommer manchmal zu viel werden. Im Hochsommer ist die Kraft der Sonne um die Mittagszeit manchmal einfach zu viel und auch die Wohnung heizt sich durch die ungefilterten Strahlen oftmals unangenehm auf.

Markise als Hingucker und Sonnenschutz

Beui aufwendigen Konstruktionen lieber den Profi ranlassenEine Markise muss da her. Als Markise bezeichnet man eine Gestellkonstruktion, die durch ihre Beschaffenheit und Anbringung als Sonnen-, Wärme und Blendschutz fungiert. Elektrische Markisen lassen sich zusätzlich noch ein- und ausfahren, so dass Sie je nach Wetterlage entscheiden können, in welche Position Sie den Schutz anbringen möchten. Welche Markisenart die richtige für Sie ist, ob mit Sonnensegel, Korb oder vielleicht doch ein Mobiler Stellsichtschutz, das hängt von der Lage und Form sowie Größe Ihres Balkons ab. Fündig werden Sie für die verschiedensten Modelle auf sonnensegel-markise.de für den Balkon Sonnenschutz. Natürlich haben hochwertige Konstruktionen die eventuell noch mit Motor versehen sind ihren Preis. Etwas gespart werden kann, wenn die Markise selbst am Balkon angebracht wird. Am einfachsten lässt sich die Markise befestigen, wenn der Sichtschutz ebenerdig angebracht werden soll. Müssten Sie wegen Ihres Lichtschutzes in luftigen Höhen herum klettern, sollten Sie es vielleicht lieber lassen und die Anbringung einem Profi überlassen. Auch wenn eine komplette Holzkonstruktion als Markise angebracht werden muss, sollten Sie als Laie vielleicht lieber die Finger davon lassen. Handelt es sich jedoch um einen Sichtschutz, der nur noch montiert werden muss, können Sie mit ein wenig Geschick und Kraft durchaus selbst Hand anlegen.

Besser zu Zweit

Am besten arbeiten Sie beim Markisenanbau zu zweit, dann geht die Montage um einiges leichter von der Hand, denn Markisen sind relativ schwer und sollten an beiden Seiten gleichzeitig am Balkon befestigt werden. Vielleicht hat ein Freund von Ihnen schon einmal eine Markise bei sich angebracht oder ist sonst handwerklich versiert? Am besten lassen Sie sich bei dieser Aufgabe von einem erfahrenen Heimwerker helfen lassen, denn eine Markise muss möglichst gleichzeitig an ihren zwei Seiten befestigt werden. Eventuell ist, je nach Gewicht ihres Sichtschutzes, sogar eine dritte Person zum Tragen notwendig.

Montageplatten nicht vergessen

Markise als Licht-, Sonnen-, und Regenschutz

Befestigen Sie die Markise auch nicht direkt am Gebäude sondern befestigen Sie eine Montageplatte dazwischen. Für diese sollten Sie die Löcher vorzeichnen und diese dann mit einer Bohrmaschine in den Beton des Hauses befestigen. Die so entstandenen Löcher sollten Sie dann gründlich reinigen und mit Injektionsmörtel füllen, bevor Sie die Dübel zur Befestigung hineindrücken. Meistens werden 12 mm Gewindestangen benötigt, die zur Anbringung jedoch in den meisten Paketen schon enthalten sind. Diese können Sie in ihrer Ausrichtung solange korrigieren, bis der Mörtel endgültig getrocknet ist. Erst wenn der Mörtel ganz ausgetrocknet ist, können die Montageplatten festgeschraubt werden. Dies kann je nach Menge und Temperaturen schon mal einen ganzen Tag dauern. Haben Sie hier Geduld und schrauben Sie die schwere Befestigung wirklich erst dann an. Bei der Wahl der Dübel sollten Sie auf die Qualität achten und nicht an der falschen Stelle sparen. Da die Markise am Ende schwer werden wird, sollte der Dübel schon einiges aushalten. Am besten eignen sich, vor allem für Beton, Stahldübel.

Was braucht der Heimwerker

Was braucht der Handwerker

    • Helfer
    • trittfeste Leitern
    • Stahldübel
    • Gewindestangen
    • Bohrmaschine
    • Injektionsmörtel
    • Imbusschlüssel

Anbringung der Markise

Sind die Montageplatten dann erst mal fixiert, kann die eigentliche Anbringung der Markise für die man zwei Mann braucht von statten gehen. Mit je einer Mutter muss die Markise an beiden Seiten befestigt werden. Alle anderen Muttern können nach diesem Prozedere in Ruhe angebracht werden und müssen nicht synchron erfolgen. Abschließend müssen Sie nur noch die Klemmschrauben an beiden Seiten der Markise lockern und mit einem Imbusschlüssel die gewünschte Neigung des Sonnenschutzes einstellen. Beachten Sie hier, sowie auch bei der Anbringung, bitte unbedingt die Herstellerhinweise.

Check Also

uebersicht-aller-fensterbauer-deutschland

Übersicht der Fensterbauer in Deutschland

Neue Fenster einzubauen, lohnt sich aus verschiedenen Gründen. Der Austausch ist sinnvoll, wenn die alten …