Donnerstag, 24 November, 2022
Die Sonne zieht uns in den Garten

Garten sommerfit machen

Er scheint nun endlich da zu sein – der Frühling. Zugegebenermaßen, Winter hatten wir dieses Jahr nicht richtig, jedoch sind die ersten wärmeren Tage und ein wenig Sonnenschein doch gut für die Seele. Was tun wir an solchen Tagen? Wir gehen raus! Wenn die Natur erwacht, erwachen auch wir aus unserem Winterschlaf und versuchen so viel Zeit wie es nur geht an der frischen Luft zu verbringen. Oftmals fällt uns dann auf, dass der Garten mal wieder einer Grundrenovierung  bedarf. Je nach Größe des Gartens kann da schon einmal jede Menge Arbeit auf den Einzelnen zukommen. Wer jedoch den Garten als ein Fleckchen Erde der Ruhe und Entspannung nutzen möchte, für den lohnt sich die Arbeit. Und Natürlich auch für die ein oder andere Gartenparty, die in einem schicken gepflegten Garten  gleich doppelt so viel Spaß macht.

Was braucht man also um den Garten wohnlich zu gestalten?

Zeit, Lust ein paar Gartengeräte und abschließend schicke Gartenmöbel . Aber der Reihe nach, um den Garten zu pflegen sollten Sie sich folgende Utensilien zulegen.

Grundausstattung Gartenarbeit

Grundausstattung für Gartenarbeit

  • Rechen
  • Schäufelchen
  • Rasenmäher
  • Gartenschere
  • Handschuhe
  • Hacke
  • Evtl. Samen

Schritt für Schritt zum Traumgarten

Als allererstes sollten Sie mit einem Rechen die Überbleibsel des Herbstes, sprich Laub, zusammenrechen und diese dann aufsammeln. Unter ihnen wird dann schnell erkennbar, wie es dem sich darunter befindlichen Rasen geht. Mit einem Rasenmäher kann dieser, oder das was von ihm übrig geblieben ist dann auf eine Höhe gestutzt werden. Kahle Stellen können dann mit einigen Grassamen bestreut werden, sodass sich im Frühling eine durchgehend grüne Fläche zeigen wird.

Haben Sie dies geschafft, geht es eigentlich schon an die Dekoration Ihres Gartens. Wenn Sie auch Büsche und Sträucher in Ihrem Garten haben ist es jetzt an der Zeit diese in Form zu schneiden. Schneiden Sie auf jeden Fall alle welken Blätter des Strauches ab, sodass dieser wieder gut wachsen kann. Möchten Sie ihn eher rund oder eckig geformt haben, ist es nun an der Zeit der Natur nachzuhelfen, sodass er im Sommer in der von Ihnen vorgegebenen Form nachwachsen kann. Sie sollten Ihren Garten nun unbedingt in Nutz- und Ziergarten unterteilen, denn nur so können Sie verhindern, dass die von Ihnen liebevoll angelegten Blumenbeete nicht zertrampelt werden. An die Stellen, an denen Sie Blumen pflanzen möchten, sollten Sie die Erde mit einem Rechen und der Hacke auflockern. Dann können Sie je nach Pflanze den Samen in die Erde geben. Jedoch sollten Sie beachten, dass wir derzeit, trotz der wunderbaren Temperaturen, noch Februar haben. Sollte es also noch einmal Frost geben, könnten die Pflanzen diesen nicht überleben. Überlegen Sie sich also gut, welche Pflanzen Sie nun bereits anpflanzen können und welche vielleicht besser in einem Gewächshaus untergebracht wären.

Ganzjährige Gartenmöbel

Gartenmöbel aus Edelstahl sind wetterfestAuf den Rasen Ihres Gartens kann nun das neue Gartenmöbel. Bei Gartenmöbeln ist nicht nur die Bequemlichkeit, sondern auch die Funktionalität wichtig. Am besten eignen sich Möbelstücke die robust und funktional sind und das ganze Jahr außer Haus verbringen können, ob es nun regnet oder schneit. Bei den Edelstahl Gartenmöbeln von Paradies-Grills.de ist das gegeben. Möbel aus rostfreiem Edelstahl sind robust und können das ganze Jahr draußen verbringen. Trotz Regen, Wind, Sonne und Kälte bleibt das Material wie es ist, verfärbt sich nicht und verliert auch nicht an Qualität.

Check Also

uebersicht-aller-fensterbauer-deutschland

Übersicht der Fensterbauer in Deutschland

Neue Fenster einzubauen, lohnt sich aus verschiedenen Gründen. Der Austausch ist sinnvoll, wenn die alten …